http://schach.arnoldi-gym.de/wp-content/uploads/2016/12/schach-team-header-arnoldi.jpg
http://schach.arnoldi-gym.de/wp-content/uploads/2016/11/schule-header-arnoldi2.jpg
http://schach.arnoldi-gym.de/wp-content/uploads/2016/12/schach-training-header-arnoldi.jpg
http://schach.arnoldi-gym.de/wp-content/uploads/2016/11/schulhaus-header-arnoldi2.jpg
http://schach.arnoldi-gym.de/wp-content/uploads/2016/12/schach-turnier-header-arnoldi.jpg
http://schach.arnoldi-gym.de/wp-content/uploads/2016/11/schule-strasse-header-arnoldi.jpg
http://schach.arnoldi-gym.de/wp-content/uploads/2016/12/schach-detail-header-arnoldi.jpg
http://schach.arnoldi-gym.de/wp-content/uploads/2016/11/schule-header-arnoldi3.jpg

Kreiseinzelmeisterschaft

Drei Kreis­meis­ter­ti­tel für Arnoldianer
Vom 18. – 20. Novem­ber fan­den im Gothaer Volkspark­sta­dion die diesjähri­gen Schach-Krei­seinzelmeis­ter­schaften statt. Ins­ge­samt beteiligten sich 46 Denksportler am Cham­pi­onat, bei welchem in den Alter­sklassen U8, U10, U12, U14, U16 und Erwach­sene um den Titel des Krei­seinzelmeis­ters 2016 gekämpft wurde. Mit 20 Startern stellte die Arnold­is­chule das Gros des Turniers, welch­es im Schweiz­er Sys­tem in 7 Run­den aus­ge­tra­gen wurde (U16 und Erwach­sene 5 Runden).
In den Alter­sklassen U8 und U10 sicherten sich mit Hannes Fin­ster und Tung Dao Schüler der Evan­ge­lis­chen Grund­schule Gotha die Kreismeistertitel.
Einen ersten Pauken­schlag set­zte das Team der Arnold­is­chule in der AK U12. Hier erkämpfte unser Sech­stk­lässler Lean­der Ulrich, der all seine 7 Par­tien gewin­nen kon­nte (!) den ersten Kreis­meis­ter­tiel für unser Gym­na­si­um. Eben­falls mit einem starken Auftritt errang der Sech­stk­lässler Hannes Hüb­n­er (6/7) in dieser AK vor Jonathan Schmidt (KGS Gotha) den Sil­ber­rang. Auf den Plätzen 5, 7 und 8 fol­gten mit Tim Reda, Leon Wolf und Julius Karl weit­ere Starter der ersten Deutschen Schachschule in Thüringen.
Den näch­sten Sieg für die Schach-Arnoldian­er sollte es dann in der Alter­sklasse U14 geben. Unser Siebtk­lässler Götz Böhm set­zte sich hier mit einem Punkt Vor­sprung (6/7) gegenüber Tom Weber (SG Burgton­na) und dem Arnoldian­er Anselm Maibaum (Bronze) durch und sicherte sich den zweit­en Kreis­meis­ter­ti­tel. Die Platzierun­gen der weit­eren Arnoldian­er in dieser Alter­sklasse: Wolf Hilden­brandt (4.), Leoni Fin­ster (5.), Oscar Vinz (6.), Luc­ca Sor­ci (7.), Jus­tus Ger­lach (8.) und Mar­tin Sevost­jan (9.).
Aller guter Dinge waren in diesem Jahr für unser Gym­na­si­um ein­mal wieder drei und so kom­plet­tierte in der Alter­sklasse U16 der Neun­tk­lässler Johannes Funke den absoluten Arnol­di-Tri­umph des Woch­enen­des. Ungeschla­gen (mit vier gewonnenen Par­tien bei nur einem Remis) wurde Johannes vor There­sa Schulz und Jan­nis Böh­nisch Kreis­meis­ter 2016. Dieser Dreifacher­folg für unser Gym­na­si­um run­dete das all­seits gelun­gene Schachwoch­enende beein­druck­end ab. Die weit­eren Arnold­is­chüler lan­de­ten auf den Rän­gen vier (Julian Geiger), sechs (Tim Leim­bach) und sieben (Anton Schlick). Her­zlichen Glück­wun­sch euch allen. Ich bin ein­mal wieder sehr stolz auf euch!
Die Kat­e­gorie Erwach­sene gewann Eric Manger (SC Gotha) vor Ger­ald Eßinger (SG Burgton­na) und Wil­fried Bauer (SC Gotha).
Die Turnier­ergeb­nisse bele­gen ein­drucksvoll die Dom­i­nanz der Denksportler des Arnol­di-Gym­na­si­ums auf Kreisebene. Weit­er so! Wieder ein­mal geht mit diesen Meis­ter­schaften ein sehr ereignis­re­ich­es und wahnsin­nig erfol­gre­ich­es Schach­jahr zu Ende. Unsere Vor­freude auf die kom­menden Höhep­unk­te im neuen Jahr sind schon riesengroß.
Ein großes Dankeschön geht erneut an alle Eltern­häuser, welche die Hin- und Rück­fahrt ihrer Sprösslinge ins Volkspark­sta­dion abgesichert haben!


Blick in den Turnier­saal im Volkspark­sta­dion Gotha.


Das Cham­pi­onat der U12.


Alle teil­nehmenden Schach-Arnoldian­er in der Kat­e­gorie U12 v.l.n.r.:
Lean­der Ulrich, Hannes Hüb­n­er, Tim Reda, Leon Wolf und Julius Karl.


Der Wet­tkampf der U14 mit den Arnoldian­ern Luc­ca Sor­ci, Jus­tus Ger­lach, Mar­tin Sevostjan,
Götz Böhm, Leoni Fin­ster, Anselm Maibaum, Oscar Vinz und Wolf Hildenbradt.


Leoni kämpft gegen den späteren Sil­ber-Gewin­ner Tom Weber aus Burgtonna.


Die U16 und die Erwach­se­nen spiel­ten ein gemein­sames Turnier.
Hier duel­lieren sich u.a. Anton Schlick und Julian Geiger.


Let­zte Runde: Spitzen­du­ell unseres Johannes Funke gegen Ger­ald Eßinger (Burgton­na) — Remis.


Unser Basti mit Tim und Jan­nis im Analyseraum.


Mit nur ein­er Nieder­lage holte sich Hannes Hüb­n­er den Titel eines Vize-Kreismeisters!


Lean­der Ulrich gewann all seine sieben Par­tien und wurde ver­lust­punk­t­frei in der
Kat­e­gorie U12 Kreismeister!


Siegerehrung in der Alter­sklasse U12: Jonathan Schmidt (Bronze),
Lean­der Ulrich (Gold) und Hannes Hüb­n­er (Sil­ber) — v.l.n.r.


Bronze sicherte sich in der U14 Anselm Maibaum.


Kreis­meis­ter der U14, Götz Böhm.


Siegerehrung in der Alter­sklasse U14: Anselm Maibaum (Bronze),
Götz Böhm (Gold) und Tom Weber (Sil­ber) — v.l.n.r.


Bronze in der U16 für Jan­nis Böhnisch!


There­sa Schulz erk­lomm in der U16 das Silberpodest!


Der ungeschla­gen gebliebene Kreis­meis­ter der U16, Johannes Funke!


Siegerehrung in der Alter­sklasse U16: Jan­nis Böh­nisch (Bronze),
Johannes Funke (Gold) und There­sa Schulz (Sil­ber) — v.l.n.r.

Zwei Kreis­meis­ter­ti­tel für die Arnold­is­chule erkämpft
Am Sam­stag, den 31.Oktober 2015, fan­den im Gothaer Volkspark­sta­dion die diesjähri­gen Schach-Krei­seinzelmeis­ter­schaften statt. Neben dem ort­san­säs­si­gen Gothaer Schachvere­in beteiligten sich auch wieder die Klubs aus Burgton­na und Wal­ter­shausen sowie die Arnold­is­chule und die Evan­ge­lis­che Grund­schule Gotha am Cham­pi­onat, bei welchem in den Alter­sklassen U8, U10, U12, U14 und U16 gekämpft wer­den kon­nte. Ins­ge­samt neun Starter der ersten Deutschen Schachschule Thürin­gens stell­ten sich dem herb­stlichen Kräftemessen, welch­es im Schweiz­er Sys­tem aus­ge­tra­gen wurde.
In der Alter­sklasse U8 sicherte sich Hannes Fin­ster von der Evan­ge­lis­chen Grund­schule den ersten Kreis­meis­ter­ti­tel des Tages. Auch der Cham­pi­on in der U10 besucht die Schach-AG der Evan­ge­lis­chen Grund­schule in Gotha. Tung Dao vertei­digte mit seinem Sieg den im let­zten Jahr errun­genen Kreismeistertitel.
Da die Arnold­is­chule in der Alter­sklasse U12 lei­der keinen Schachspiel­er auf­bot, ging der Titel mit Tom Weber an die SG Burgtonna.
Den ersten Pauken­schlag set­zte das Team der Arnold­is­chule in der AK U14. Hier erkämpfte unser Achtk­lässler Tim Leim­bach mit 4,0 Punk­ten den ersten Kreis­meis­ter­tiel für unser Gym­na­si­um. Eben­falls mit starken Auftrit­ten errangen die Arnoldian­er Julian Geiger (3,0) und Leoni Fin­ster (eben­falls 3,0) in dieser AK vor Tom Weber aus Burgton­na Sil­ber und Bronze. Der 4. Platz ging an Jonas Haßk­erl (Burgton­na) und auf dem 5. Platz fol­gte unser Anselm Maibaum (1,5).
Den näch­sten Dreifach­sieg für die Schach-Arnoldian­er sollte es dann in der Alter­sklasse U16 geben. Unser Neun­tk­lässler Friedrich Reuck­er (4,0 Punk­te) set­zte sich hier mit einem hal­ben Punkt Vor­sprung gegenüber Leon Paschke durch und sicherte sich den zweit­en Kreis­meis­ter­ti­tel. Drit­ter wurde in dieser Kat­e­gorie eben­falls ein Arnold­is­chüler. Max­i­m­il­ian Thorz kon­nte mit 2,5 Punk­ten seine Schulka­m­er­aden Elias Rudolph und Nico­las Hänse auf die Ränge vier und fünf verweisen.
Wieder ein­mal dominierten also unsere Schachschüler auf Kreisebene das Starter­feld in über­legen­er Manier und belegten ihre mit­tler­weile erre­ichte Spiel­stärke nach­haltig. Super!
Ein sehr erfol­gre­ich­es Schach­jahr 2015 geht damit zu Ende und ein ereignis­re­ich­es 2016 ste­ht bevor! Ein großes Dankeschön geht wieder ein­mal an alle Eltern­häuser, welche die Hin- und Rück­fahrt ihrer Sprösslinge ins Volkspark­sta­dion abgesichert haben.
Schade ist aber wider­rum, dass sich viele andere Arnol­di-Schachsportler nicht die Zeit genom­men haben, ihre Spiel­stärke auf Kreisebene auszu­loten. Ich würde mir für die Zukun­ft wün­schen, dass die Schachspiel­er unser­er Schule ger­ade die zwei Wet­tkämpfe auf Kreisebene, die es sowieso nur in einem Wet­tkampf­jahr in Gotha gibt, ver­mehrt nutzen, um wichtige Turnier­erfahrun­gen zu sammeln!


Blick in den Turnier­saal im Volkspark­sta­dion Gotha.


Die Teil­nehmer der Arnold­is­chule Gotha:
Max Thorz  (3. Platz in der U16)


Nico­las Hänse (5. Platz in der U16)


Leoni Fin­ster (3. Platz in der U14)


Elias Rudolph (4. Platz in der U16)


Tim Leim­bach wurde Krei­seinzelmeis­ter in der U14!


Leon Paschke (2. Platz in der U16)


Friedrich Reuck­er wurde Krei­seinzelmeis­ter in der U16!


Julian Geiger (2. Platz in der U14)


Anselm Maibaum (5. Platz in der U14)


Die Krei­seinzelmeis­ter der U10 Tung Dao (links) und  der U8 Hannes Fin­ster (Mitte)
von der Evan­ge­lis­chen Grund­schule Gotha mit der Arnoldianer­in Leoni Fin­ster, die
fleißig mit Brud­er Hannes zu Hause Schach spielt. SUPER und WEITER SO!


Die Alter­sklassen U14 und U16 spiel­ten ein gemein­sames Turnier mit getren­nter Wertung.
In der Spitzen­par­tie der späteren Arnol­di-Kreis­meis­ter Tim Leim­bach vs. Friedrich Reucker
hieß es am Ende Remis.


Siegerehrung in der Alter­sklasse U14 — der erste Dreifacher­folg für unser Gym­na­si­um (v.l.n.r.):
Julian Geiger (2. Platz), Tim Leim­bach (1. Platz), Leoni Fin­ster (3. Platz).
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


Siegerehrung in der Alter­sklasse U16 — der zweite Dreifacher­folg für unser
Gym­na­si­um (v.l.n.r.): Max­i­m­il­ian Thorz (3. Platz), Friedrich Reuck­er (1. Platz),
Leon Paschke (2. Platz). Und noch einen kräfti­gen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


Die bei­den GOLDPOKALGEWINNER Friedrich Reuck­er und Tim Leimbach.
SUPER UND WEITER SO !!!

Arnold­is­chule wird dreifach­er Kreismeister
Am Niko­laustag, dem 6.Dezember 2014, fan­den im Gothaer Volkspark­sta­dion die diesjähri­gen Schach-Krei­seinzelmeis­ter­schaften statt. Neben dem ort­san­säs­si­gen Gothaer Schachvere­in beteiligten sich auch die Klubs aus Burgton­na und Wal­ter­shausen sowie die Arnold­is­chule Gotha am Cham­pi­onat, bei welchem in den Alter­sklassen U8, U12, U14, U16 und Erwach­sene gekämpft wer­den kon­nte. Ins­ge­samt sieben Starter der ersten Deutschen Schachschule Thürin­gens stell­ten sich dem vor­wei­h­nachtlichen Kräftemessen, welch­es in der Alter­sklasse U8/12 im Run­den­turnier­modus (7 Run­den) und in den oberen Alter­sklassen im Schweiz­er Sys­tem (5 Run­den) aus­ge­tra­gen wurde.
In der Alter­sklasse U8 sicherte sich Tung Dao von der Evan­ge­lis­chen Grund­schule den ersten Kreis­meis­ter­ti­tel des Tages.
Einen ersten Pauken­schlag set­zte das Team der Arnold­is­chule in der AK U12. Hier erkämpfte unser Fün­ftk­lässler Götz Böhm, der all seine 7 Par­tien gewin­nen kon­nte (!) den ersten Kreis­meis­ter­tiel für unser Gym­na­si­um. Eben­falls mit einem starken Auftritt errang der Sech­stk­lässler Anselm Maibaum (5,5/7) in dieser AK vor Tom Weber aus Burgton­na Sil­ber. Der 4. Platz ging eben­falls an unsere Schule, denn Jus­tus Ger­lach holte hier auch noch ganz starke 4,5 Punk­te und schrammte nur hauchdünn an einem Podest­platz vor­bei. Die weit­ere Burgton­naer Konkur­renz mit Max­i­m­il­ian Häntschel und Emma Howe belegte die Plätze 5 und 6.
Den näch­sten Dop­pelsieg für die Schach-Arnoldian­er sollte es dann in der Alter­sklasse U14 geben. Unser Achtk­lässler Ste­fan Schlick set­zte sich hier mit einem hal­ben Punkt Vor­sprung gegenüber Tim Leim­bach (Klasse 7) durch und sicherte sich den zweit­en Kreis­meis­ter­ti­tel. Ste­fan gewann mit den schwarzen Steinen in Runde 4 ganz stark seine Par­tie gegen Hen­drik Ver­hufen aus Burgton­na und legte damit das Fun­da­ment zum Sieg. Auf dem Weg zu Sil­ber besiegte Tim eben­falls Ver­hufen und fuhr in einem starken End­spiel den Gewinn gegen seinen Mannschaft­skam­er­aden Leon Paschke ein. Drit­ter wurde in dieser Kat­e­gorie Kevin Metz vom Gus­tav-Frey­tag-Gym­na­si­um Gotha vor Björn Kirch­n­er (ZSG Wal­ter­shausen) und unserem Sech­stk­lässler Wolf Hilden­brandt, der aus ter­min- und turniertech­nis­chen Grün­den eine AK höher antrat.
Aller guter Dinge sind ja bekan­ntlich drei und so kom­plet­tierte in der Alter­sklasse U16 der Neun­tk­lässler Leon Paschke den absoluten Arnol­di-Tri­umph des Tages. Mit einem hal­ben Punkt Vor­sprung wurde Leon vor Hen­drik Kirch­n­er (ZSG Wal­ter­shausen) und Hen­drik Ver­hufen (SG Burgton­na) Kreis­meis­ter 2014.
In der Kat­e­gorie Erwach­sene stell­ten sich lei­der keine Arnold­is­chüler dem Kreiswet­tbe­werb. Hier gewan­nen die Gothaer Wil­fried Bauer und Ger­ald Eßinger vor Sebas­t­ian Wern­er aus Burgtonna.
Wieder ein­mal dominierten also unsere Schachschüler auf Kreisebene das Starter­feld in über­legen­er Manier und belegten ihre mit­tler­weile erre­ichte Spiel­stärke nach­haltig. Ich bin wahnsin­nig stolz auf euch – weit­er so!!! Ein sehr erfol­gre­ich­es Schach­jahr 2014 geht damit zu Ende und ein ereignis­re­ich­es 2015 ste­ht bevor!
Ein großes Dankeschön geht wieder ein­mal an alle Eltern­häuser, welche die Hin- und Rück­fahrt ihrer Sprösslinge ins Volkspark­sta­dion abgesichert haben.
Schade ist aber, dass sich viele andere Arnol­di-Schachsportler nicht die Zeit genom­men haben, ihre Spiel­stärke auf Kreisebene auszu­loten. Es war ein sehr gelun­ge­nes sowie span­nen­des Turnier und im kom­menden Jahr hoffe ich hier unbe­d­ingt auf eine größere Beteiligung!


Blick in den Turnier­saal im Volkspark­sta­dion Gotha.


Turnier­lei­t­erin Eri­ka Manger vom SC Gotha 91 e.V.


Die gemis­chte Alter­sklasse U8/U12. Im Vorder­grund das Duell der beiden
Arnoldian­er Jus­tus Ger­lach vs. Anselm Maibaum, das Remis endete. In der
Bild­mitte kämpfen Emma Howe (Burgton­na) und Tung Dao (Evan­ge­lis­che
Grund­schule Gotha) um den Sieg. Am Ende hat­te Emma die Nase vorn.


Unser Wolf Hilden­brandt hat­te etwas Pech, da er auf Grund eigen­er terminlicher
Eng­pässe sowie daraus resul­tieren­den turniertech­nis­chen Grün­den eine Altersklasse
höher antreten musste. Wolf schlug sich aber prächtig. Er trotzte dem Vereinsspieler
Björn Kirch­n­er (ZSG Wal­ter­shausen) ein Remis ab und hier im Bild brachte er Hendrik
Ver­hufen (SG Burgton­na) an den Rand der Verzwei­flung! Klasse Wolf und weit­er so!


In der gemis­cht­en Alter­sklasse U14/U16 kam es in Runde 2 zum Duell der
Arnoldian­er Tim Leim­bach vs. Leon Paschke. Trotz eines Läufers mehr konnte
Leon die starken Bauern Tims nicht stop­pen und ver­lor am Ende dieses
hochk­las­sige Duell.


Kreis­meis­ter 2014 in der U12: Götz Böhm


Vize-Kreis­meis­ter in der U12: Anselm Maibaum


Kreis­meis­ter 2014 in der Alter­sklasse U14: Ste­fan Schlick
KLASSE!!!


Vize-Kreis­meis­ter 2014 in der Alter­sklasse U14: Tim Leimbach
PRIMA!


Kreis­meis­ter 2014 in der Alter­sklasse U16: Leon Paschke
GENIAL!!!


Siegerehrung U12: Anselm Maibaum, Götz Böhm, Tom Weber (v.l.n.r.)


Siegerehrung U14: Tim Leim­bach, Ste­fan Schlick, Kevin Metz (v.l.n.r.)


Siegerehrung U16: Hen­drik Kirch­n­er, Leon Paschke, Hen­drik Ver­hufen (v.l.n.r.)

Kreis­meis­ter­ti­tel in der Alter­sklasse U12 gesichert
Am 1. und 2. Okto­ber fan­den im Stadt­teilzen­trum Gotha-West die diesjähri­gen Krei­seinzelmeis­ter­schaften des Land­kreis­es Gotha statt. Neun Schachspiel­er unseres Gym­na­si­ums beteiligten sich in ins­ge­samt drei Altersstufen an diesem Turnier. Dabei dominierten unsere Spiel­er v.a. die Kat­e­gorie U12. Hier feierten die Arnoldian­er am Ende des Wet­tkampfes einen her­aus­ra­gen­den Dreifacher­folg: Sou­verän­er Kreis­meis­ter des Jahres 2011 wurde Murad Babayev, der mit einem Gold­pokal aus­geze­ich­net wurde. Minh Vo erkämpfte den Sil­ber­rang und Nico­las Schulz kon­nte sich den Bronzeplatz sichern.
In der Wer­tungsklasse U14 musste sich unser amtieren­der Schulschachmeis­ter Robin Barth lediglich der späteren Siegerin Johan­na Win­ter­berg von der Schachge­mein­schaft Burgton­na geschla­gen geben und errang vor Hen­drik Kirch­n­er von der ZSG Grün-Weiß Wal­ter­shausen einen hoch ver­di­en­ten Sil­ber­rang.
Auch in der Altersstufe U16 waren unsere Spiel­er stark vertreten. Am Ende dieses Kräfte zehren­den zweitägi­gen Wet­tkampfes standen hier Sil­ber und Bronze zu Buche. Jan­nik Wich-Heit­er musste sich Tobias Lan­glotz (SC Gotha 98) geschla­gen geben und eroberte einen super 2. Platz. Zu guter let­zt sicherte sich Armin Bergmann in dieser Kat­e­gorie Rang 3 — knapp vor Max­i­m­il­ian Bod­den­berg. Her­zlichen Glück­wun­sch euch allen und weit­er so!


Armin Bergmann vs. Robin Barth, dahin­ter Jan­nik Wich-Heit­er vs.
Hen­drik Kirch­n­er und Max Bod­den­berg vs. Johan­na Winterberg.


Murad Babayev (re.) gegen Leon Paschke und dahin­ter Nico­las Schulz (li.) vs.
Minh Vo bzw. Lea Liebing vs. There­sa Schulz (re.).


Murad Babayev holte sich mit 4,0 Punk­ten den Kreis­meis­ter­ti­tel und distanzierte
seine Mannschaft­skam­er­aden Minh Vo (3,0 Punk­te) und Nico­las Schulz (2,5 Punkte)
auf den Sil­ber- und Bronz­erang. Her­zlichen Glück­wun­sch und weit­er so, Murad!


Das erfol­gre­iche Kreis­meis­ter­schaft­steam der Arnold­is­chule: Minh Vo, Murad Babayev,
There­sa Schulz (vorn, v.l.n.r.), Armin Bergmann, Leon Paschke, Max Boddenberg,
Nico­las Schulz, Jan­nik Wich-Heit­er und Robin Barth (hin­ten, vl.n.r.).

Kreis­meis­ter — Hat­trick für die Arnoldischule
Am 04. und 05.09.2010 fan­den im Stadt­teilzen­trum Gotha-West die diesjähri­gen Krei­seinzelmeis­ter­schaften des Land­kreis­es Gotha, aus­ge­tra­gen im Schweiz­er Sys­tem, statt. Die Arnold­is­chule beteiligte sich in ins­ge­samt vier Alter­sklassen mit einem Aufge­bot von 8 Schülern an diesem mehrtägi­gen Turnier. Die dabei erziel­ten Ergeb­nisse unser­er Schüler kön­nen sich mehr als sehen lassen.
In der Alter­sklasse U10 wurde unser Nico­las Schulz (Klasse 6/3) vor Johannes Funke (Evan­ge­lis­che Grund­schule) Kreismeister.
Auch Robin Barth (Klasse 6/1) holte sich in der Alter­sklasse U12 den Titel. Dabei kon­nte Robin alle Par­tien siegre­ich gestal­ten und gewann sou­verän den Gold­pokal vor Max­i­m­il­ian Kell­ner (eben­falls Arnold­is­chule / Klasse 6/4).
Den Kreis­meis­ter — Hat­trick kom­plet­tierte Peter Schwind aus der Klasse 10/3 in der Alter­sklasse U16 gle­ich bei seinem ersten Turniere­in­satz für unser Gymnasium!
Her­vorzuheben ist noch der erzielte Bronz­erang in der Alter­sklasse U14 durch Armin Bergmann (Klasse 8/2).
Her­zlichen Glück­wun­sch allen erfol­gre­ichen Arnol­di — Schachlern!!!


Johannes Funke (v.l., Evan­ge­lis­che Grund­schule) kämpfte wack­er gegen unseren
Max Kell­ner (Klasse 6/4). Dahin­ter das Arnol­di — Duell Robin Barth (l.) vs. Nico­las Schulz.


Tobias Lan­glotz (v.l. KGS) gegen den späteren Kreis­meis­ter in der Kat­e­gorie U16
Peter Schwind vom Arnol­di — Gym­na­si­um (r.). In der 2.Reihe kämpfen Benedikt
Till­mann (l., Klasse 7/4) und Julius Dawydow (SV Ammern) um wichtige Punkte.
An Brett 3 erken­nt man die Arnold­is­chüler Max Bod­den­berg (l.) und Armin Bergmann (r.).


Die Kreis­meis­ter unseres Gym­na­si­ums mit den errun­genen Gold­pokalen (v.l.n.r.):
U10: Nico­las Schulz (Klasse 6/3), U16: Peter Schwind (Klasse 10/3) und
U12: Robin Barth (Klasse 6/1) — v.l.n.r.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ALLEN GEWINNERN UND WEITER SO !!!


Hier sind alle Teil­nehmer der Arnold­is­chule Gotha an den Krei­seinzelmeis­ter­schaften 2010
vor dem Stadt­teilzen­trum Gotha-West verewigt: vordere Rei­he v.l.n.r.: Johannes Funke
(Evan­ge­lis­che Grund­schule Gotha und schon mein Schachschüler :-)), Nico­las Schulz,
Robin Barth, Max Kell­ner hin­tere Rei­he v.l.n.r.: Jan­nik Wich-Heit­er, Armin Bergmann,
Max Bod­den­berg, Benedikt Till­mann, Peter Schwind, Hannes Kukulenz.

Vize-Kreis­meis­ter­ti­tel bei den Erwach­se­nen erkämpft
In den Herb­st­fe­rien fan­den die Krei­seinzelmeis­ter­schaften des Land­kreis­es Gotha im Stadt­teilzen­trum Gotha-West statt. Auf Grund ter­min­lich­er Eng­pässe nahm lediglich ein Starter der Arnold­is­chule an diesem Turnier teil — mit Erfolg.
In der Kat­e­gorie “Erwach­sene” errang unser Duc Pham Minh einen pri­ma 2.Platz und sicherte sich den Titel eines
Vize-Kreismeisters.


Duc Pham Minh (links), daneben der Kreis­meis­ter Rein­er Rock­stuhl und der
Drittplatzierte Ger­ald Eßinger. Ganz rechts der Sieger in der Kat­e­gorie U16,
Tobias Langlotz.